Heiners Filmseiten

User:

Pass:




Passwort vergessen?

Registrieren

Du brauchst Hilfe?
Schweizreisen
Skandinavienreisen
Reisen Andorra Italien Schweiz
Europa Express Reisen
Blue and White
Paare und Beratung
Späherschaft
Welcome Tours
Nussknacker und Mausekönig
Originaltitel: Nussknacker und Mausekönig
Nussknacker und Mausekönig
Märchenfilm –
Produktionsjahr: 2015
Filmlänge: 60 Minuten
Regie: Frank Stoye
Buch: Thomas Brück, Tiina Takkula, E. T. A. Hoffmann
Kamera: Bernd Fischer
Musik: Tobias Kuhn, Marcus Perner
Filmbeschreibung:
Es ist Heiligabend. Marie und Fritz freuen sich besonders auf das Geschenk ihres Patenonkels Drosselmeier. Es ist ein zauberhafter Kasten, in dem sich kleine Figuren zur Musik bewegen: die Zuckerwelt. Zum Ende des Abends entdeckt Marie ein weiteres Geschenk ihres Onkels: einen Nußknacker. Doch im Übereifer zerstört ihr Bruder Fritz die Holzfigur. Nachts wird Marie durch Geräusche geweckt. Das Weihnachtszimmer ist in ein seltsames Licht getaucht, und Marie glaubt, die Augen des Nußknackers funkeln zu sehen. Als es Mitternacht schlägt, starrt sie aus einer Schar von Mäusen ein gräßliches Tier aus bösen roten Augen an: der Mausekönig. Marie fällt vor Schreck und verletzt sich. Zum Leben erwacht, stellt sich der Nußknacker dem Mausekönig entgegen. Benommen sieht das Mädchen einen erbitterten Kampf. Als der Nußknacker in die Enge getrieben wird, schleudert Marie ihren Pantoffel gegen den Mausekönig. Dann fällt sie in Ohnmacht.
Als Marie am nächsten Tag von den Ereignissen berichtet, glaubt ihr niemand. Ihrem Patenonkel fällt eine Geschichte ein, die damit endet, daß ein Mausekönig nach dem Leben eines Nußknackers trachtet, um in dessen Land, die Zuckerwelt, einzufallen. Marie begreift, daß diese Geschichte in ihrem Elternhaus zu Ende gebracht werden soll. In den nächsten Nächten wütet der Mausekönig, weil sich Marie weigert, den Nußknacker herauszugeben. Sie beschließt, nachts Wache zu halten. Dabei gesteht das Mädchen der leblosen Figur ihre Liebe. Plötzlich verwandelt sich diese in einen Jüngling. Im finalen Kampf mit dem Mausekönig droht dem Nußknacker der Tod, bis Fritz mit seinem neuen Holzschwert auftaucht. Mit diesem kann der Nußknacker den Mausekönig besiegen. Verliebt nimmt er Maries Hand und führt sie in die echte Zuckerwelt. Als das Mädchen, erwachsener geworden, am nächsten Morgen erwacht und Drosselmeier mit seinem lange vermißten Neffen erscheint, staunt Marie: Er sieht aus wie der Nußknacker.
Darsteller der Jungenrollen
Leonard Seyd
(Fritz Stahlbaum)
Geburtsjahr: 2004

Alter des Darstellers: ungefähr 11 Jahre
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database)КиноПоиск
Dieser Film wurde von Heiner in die Filmliste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Fehler entdeckt? Bemerkungen? --->
Du willst diesen Film kommentieren! --->
Film bewerten:
 Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
 Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
 Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
 Gutaussehende und gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
 Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Du willst keine Sendung verpassen! --->  
Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Freitag, 25. Dezember 2015, 15.00 bis 16.00 Uhr, ARD – Das Erste
Sonntag, 3. Januar 2016, 11.00 bis 12.00 Uhr, ARD – Das Erste
Einkaufsliste bei Amazon
DVD (de)
bei Amazon.de kaufen!