Heiners Filmseiten

User:

Pass:




Passwort vergessen?

Registrieren

Du brauchst Hilfe?
Schweizreisen
Skandinavienreisen
Reisen Andorra Italien Schweiz
Europa Express Reisen
Blue and White
Paare und Beratung
Späherschaft
Welcome Tours
Die Grundschullehrerin
(Primaire)
Englischer Titel: Elementary
Originaltitel: Primaire
Die Grundschullehrerin
Drama – Frankreich
Produktionsjahr: 2016
Filmlänge: 105 Minuten
Regie: Hélène Angel
Buch: Hélène Angel, Yann Coridian, Olivier Gorce, Agnès de Sacy
Kamera: Yves Angelo
Musik: Philippe Miller
Filmbeschreibung:
Florence ist eine junge Lehrerin einer Grundschulklasse in der Region Grenoble. In der Schule mit fünf oder sechs Klassen herrscht eine gute Atmosphäre und der Direktor steht hinter seinen Lehrern. Die Gespräche im Lehrerzimmer sind zwei Monate vor den Sommerferien angeregt und einvernehmlich.
Florence wohnt im Schulgebäude und ist in Scheidung von ihrem Ehemann, mit dem sie ein Kind hat: Denis. Dieser ist auch Schüler in ihrer Klasse. Sie ist eine passionierte Lehrerin, die einen guten Kontakt zu den Schülern pflegt, ihr Sohn jedoch sieht sich in einer schwierigen Position als Schüler und Sohn: Er möchte zu seinem Vater nach Indonesien ziehen. Ein Zusammentreffen zur Aussprache zwischen den Eltern soll noch vor Ende des Schuljahres stattfinden.
Eines Tages kommt Sacha, ein neuer Schüler, der mit einjährigem Rückstand in eine übergeordnete Klasse versetzt wurde, in die Klasse von Florence, weil er nicht mit seiner Klasse in den Schwimmunterricht geht. Sofort wird er deswegen von Denis und anderen Schülern verhöhnt. Am Mittag bricht in der Folge dieser Querelen in der Kantine eine Schlägerei aus. Der Direktor will mit den Eltern von Sacha sprechen, was ihm jedoch nicht gelingt, da er schließlich feststellen muß, daß der Junge sich mehrere Tage in Folge allein überlassen zu Hause aufhält. Es ist Matthieu, ein Sushibote und verflossener Partner von Sachas Mutter, der den Jungen sucht, obwohl er nicht sein Vater ist. Matthieu will den Jungen nicht aufnehmen, seine Mutter taucht nicht auf und die Schule will das Jugendamt einschalten.
Florence muß Sacha vorübergehend bei sich aufnehmen und lernt unter diesen Umständen den Träumer Matthieu kennen. Eine Liebschaft entwickelt sich zwischen den beiden, während die Beziehung von Florence zu ihrem Sohn zunehmend gespannter wird: Der Junge akzeptiert die zunehmende Aufmerksamkeit, die sie für das Schicksal von Sacha aufwendet, nicht. Florence ist überfordert. Sie kämpft sich in der Schule durch, muß das Jahresendfest vorbereiten, eine Inspektion in ihrer Klasse über sich ergehen lassen, die gespannte Beziehung zu ihrem Sohn pflegen und sich mit den Problemen in der Familie von Sacha befassen. Unverstanden und zu idealistisch, führt sie dies alles an den Rand der Kündigung als Grundschullehrerin.
Darsteller der Jungenrollen
Albert Cousi
(Denis Mautret)
Ghillas Bendjoudi
(Sacha Drouet)
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database)КиноПоиск
Dieser Film wurde von scherzino in die Filmliste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Fehler entdeckt? Bemerkungen? --->
Du willst diesen Film kommentieren! --->
Film bewerten:
 Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
 Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
 Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
 Gutaussehende und gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
 Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Du willst keine Sendung verpassen! --->  
Einkaufsliste bei Amazon
DVD (de, fr)
bei Amazon.de kaufen!