Heiners Filmseiten

User:

Pass:




Passwort vergessen?

Registrieren

Du brauchst Hilfe?
Schweizreisen
Skandinavienreisen
Reisen Andorra Italien Schweiz
Europa Express Reisen
Blue and White
Paare und Beratung
Späherschaft
Welcome Tours
Das ultimative Weihnachtsgeschenk
(The Ultimate Christmas Present)
Französischer Titel: Le plus beau cadeau de Nöl
Russischer Titel: Лучший подарок на Рождество
Originaltitel: The Ultimate Christmas Present
Alternative Titelvarianten:
The Ultimate Xmas Present
Komödie – USA, Kanada
Produktionsjahr: 2000
Filmlänge: 85 Minuten
(6 abgegebene Stimmen)
Regie: Greg Beeman
Buch: Michael Hitchcock, Hallie Einhorn
Kamera: Christopher Faloona, Karl Herrmann
Musik: Phil Marshall (Philip Marshall)
Filmbeschreibung:
Für die dreizehnjährige Allie Thompson und ihre Freundin Samantha gibt es nur noch ein Thema, die bevorstehenden Weihnachtsferien. Auf dem Heimweg von der Schule schmieden die beiden Freundinnen Pläne für zwei schul- und somit sorgenfreie Ferienwochen. Auf der Abkürzung durch ein Waldstück fällt ihnen eine alte Hütte auf, die durch die herunterhängenden Äste der umstehenden Bäume fast verborgen ist. Neugierig schleichen sich die beiden Mädchen an die Hütte und riskieren einen Blick durch eines der Fenster. Im Inneren sehen sie einen alten Mann mit gewaltigem Rauschebart, der mit einer mysteriösen, neumodischen Vorrichtung hantiert. Doch mit einem Mal wirft der verschrobene Alte mit einem Wutschrei den Kasten durch ein geöffnetes Fenster nach draußen. Unter dem Protest von Samantha nimmt Allie den Kasten an sich und rast nach Hause. So sehen die beiden Mädchen auch nicht, wer da nur wenige Minuten später vor sein Haus tritt, um nach dem Kasten zu suchen: Es ist Santa Claus – der Weihnachtsmann persönlich vor seinem sonnigen, kalifornischen Ferienquartier.
Zurück in Allies Zimmer, versuchen Allie und Samantha, hinter das Geheimnis des faszinierenden Würfels zu gelangen, der mit allerlei blinkenden Knöpfen und glitzernden Tasten ausgestattet ist. Als Allie eine der Tasten drückt, beginnt der Kasten zu rumoren und zu wackeln, und wenig später bildet sich über den Köpfen der beiden Mädchen eine kleine Wolke, aus der es zu regnen beginnt. Ein weiterer Tastendruck beendet den Regenspuk, und den beiden dämmert die Erkenntnis, daß der merkwürdige Kasten eine Wettermaschine ist. In Allie reift sofort ein Plan, wie sie den Zauberwürfel für verfrühte Winterferien einsetzen könnte: Ein Schneesturm in Los Angeles würde sicherlich dafür sorgen, daß die Schulen geschlossen bleiben. Der Plan gelingt: Der Schnee rieselt unaufhörlich und verwandelt die Stadt in eine winterliche Wunderlandschaft. Inzwischen hat sich Santa Claus telefonisch Rat bei seiner am Nordpol wohnenden Frau geholt, die ihm verspricht, ihm zwei Elfen zu schicken, die ihm bei der Suche nach der Wettermaschine helfen. Allie und ihre Freundin müssen schon bald feststellen, daß der Wintereinbruch nicht nur Vorteile mit sich bringt. Ganz Los Angeles versinkt im Schneechaos: Allies Mutter, die einen Cateringservice betreibt, kann ihre Partygerichte nicht ausliefern und ihr Vater sitzt am Tag vor Heiligabend noch immer in San Francisco, da der Flughafen ob des überraschenden Wintereinbruchs natürlich gesperrt wurde. Doch als Allie dem Schneespuk ein Ende bereiten will und versucht, die wunderliche Maschine auszuschalten, entwickelt die Kiste ein unaufhaltsames Eigenleben und produziert noch mehr Schnee. Wie gut, daß der Weihnachtsmann mit Hilfe der beiden Elfen Crumpet und Sparky den beiden vorwitzigen Mädels schon auf der Spur ist.
Darsteller der Jungenrollen
Spencer Breslin
(Joey Thompson)
Geburtstag: 18.05.1992

Alter des Darstellers: ungefähr 8 Jahre
Termine
Nächster Sende- oder Vorführtermin:
Donnerstag, 29. November 2018, 22.00 bis 23.40 Uhr, Disney Channel
Fotos
Fotogalerie (Moviekids) 
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database)КиноПоиск
Kommentare zum Film
AnonymBei dem Film, komplett ohne Stativ gedreht, bekommt man teilweise das Gefühl, einen Dokumentarfilm zu sehen wie „Ein Tag im Leben des Lucas“. Ausgezeichnet gefilmt mit hervorragenden Schauspielern, ist dies Argentiniens Antwort auf Larry Clarks Film „Kids“. Ein zerstörerischer Film über eine Jugend in der Einöde Patagoniens.
Dieser Film wurde von Heiner in die Filmliste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Fehler entdeckt? Bemerkungen? --->
Du willst diesen Film kommentieren! --->
Film bewerten:
 Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
 Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
 Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
 Gutaussehende und gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
 Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Du willst keine Sendung verpassen! --->  
Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Montag, 24. Dezember 2007, 10.10 bis 11.35 Uhr, RTL
Dienstag, 25. Dezember 2007, 6.30 bis 7.50 Uhr, RTL
Mittwoch, 24. Dezember 2008, 10.45 bis 12.05 Uhr, RTL2 – RTL II
Donnerstag, 24. Dezember 2009, 9.25 bis 10.45 Uhr, ORF 1
Donnerstag, 24. Dezember 2009, 11.20 bis 12.40 Uhr, RTL2 – RTL II
Freitag, 24. Dezember 2010, 8.05 bis 9.30 Uhr, RTL2 – RTL II
Einkaufsliste bei Amazon
Prime Video (de)
bei Amazon.de kaufen!