Heiners Filmseiten

User:

Pass:




Passwort vergessen?

Registrieren

Du brauchst Hilfe?
Schweizreisen
Skandinavienreisen
Reisen Andorra Italien Schweiz
Europa Express Reisen
Blue and White
Paare und Beratung
Späherschaft
Welcome Tours
Sieben Minuten nach Mitternacht
(A Monster Calls)
Spanischer Titel: Un monstruo viene a verme
Russischer Titel: Голос монстра
Originaltitel: A Monster Calls
Sieben Minuten nach Mitternacht
Alternative Titelvarianten:
Un monstruo viene a verme
Fantasyfilm – USA, Spanien
Produktionsjahr: 2015
Filmlänge: 108 Minuten
(1 abgegebene Stimmen)
Regie: J. A. Bayona (Juan Antonio Bayona)
Buch: Patrick Ness
Kamera: Oscar Faura
Musik: Fernando Velázquez
Filmbeschreibung:
Ein Junge, dessen Mutter an einer unheilbaren Krankheit leidet, bekommt unerwartete Hilfe von einem Baummonster.

Ein Baummonster hilft dem dreizehnjährigen Außenseiter Connor, mit der Krebserkrankung seiner Mutter umzugehen.
Sorgenfrei kann man das Leben des jungen Connor nicht nennen: Seine Mutter ist schwerkrank, er fürchtet seine strenge Großmutter, bei der er jetzt leben soll, und die großen Jungs, die ihn in der Schule verprügeln. Aber am schlimmsten ist der dunkle Alptraum, der ihn jede Nacht quält. Doch plötzlich wird alles anders: Als er wieder einmal schweißgebadet aufwacht, hat sich die alte Eibe vor seinem Fenster in ein riesiges Monster verwandelt – und spricht zu ihm. Connor begreift schnell, daß er keine Angst haben muß. Stattdessen beginnt das Monster, ihm drei Geschichten zu erzählen. Immer um sieben Minuten nach Mitternacht trifft Connor das Monster, und seine Geschichten begleiten ihn auf dem Weg zu der ganzen Wahrheit hinter seinem Schmerz.

»Sieben Minuten nach Mitternacht« ist eine Romanverfilmung des gleichnahmigen Romans von des amerikanischen Schriftsteller Patrick Ness. Das im Literaturjahr 2011 veröffentlichte Werk mit dem Originaltitel »A Monster Calls« erzählt die Geschichte von Connor, der nächtliche Besuche von einem Monster bekommt. Ausgelöst durch die schwere Erkrankung an Krebs im Endstadium seiner Mutter zieht sich Connor in eine Phantasiewelt zurück, die von Bestien und Märchengestalten bevölkert ist. Sieben Minuten nach Mitternacht erwacht dann Connor in seinem Bett und wird von einem Monster vor seinem Fenster erwartet. Doch Connor ist nicht der einzige, der etwas von diesen Aufeinandertreffen erwartet ...
Darsteller der Jungenrollen
Lewis MacDougall
(Connor, 13 Jahre)
Geburtstag: 05.06.2002

Alter des Darstellers: ungefähr 13 Jahre
Max Gabbay
(Steven)
Joe Curtis
(Peter)
James Melville
(Harry)
Fotogalerie
Moviepilot 
Trailer/Videos
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database)Zelluloid.de (deutsch)
Spielfilm.de – Filminfos (deutsch)КиноПоиск
scifiscene.net (deutsch)Offizielle Seite
Wikipedia (deutsch)Filmstarts (deutsch)
Rarefilmfinder (english) 
Kommentare zum Film
paoloEin sehr einfühlsamer Film mit einem ausgezeichneten jungen Hauptdarsteller, der die anderen Schauspieler vollkommen an die Wand spielt.
Eine tragische Geschichte um eine Mutter-Sohn-Beziehung!
Dieser Film wurde von Ralf-S in die Filmliste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Fehler entdeckt? Bemerkungen? --->
Du willst diesen Film kommentieren! --->
Film bewerten:
 Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
 Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
 Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
 Gutaussehende und gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
 Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Du willst keine Sendung verpassen! --->  
Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Freitag, 14. Oktober 2016, Kinostart in den USA
Mittwoch, 19. Oktober 2016, Kinostart in Frankreich
Freitag, 21. Oktober 2016, Kinostart im Vereinigten Königreich
Donnerstag, 3. November 2016, Kinostart in Deutschland
Einkaufsliste bei Amazon
Blu Ray Disc (de, en)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de, en)
bei Amazon.de kaufen!