Heiners Filmseiten

User:

Pass:




Passwort vergessen?

Registrieren

Du brauchst Hilfe?
Schweizreisen
Skandinavienreisen
Reisen Andorra Italien Schweiz
Europa Express Reisen
Blue and White
Paare und Beratung
Späherschaft
Welcome Tours
Cartouche, der Bandit
(Cartouche)
Englischer Titel: Cartouche – Swords of Blood
Russischer Titel: Картуш
Originaltitel: Cartouche
Cartouche, der Bandit
Abenteuerfilm – Frankreich, Italien
Produktionsjahr: 1961
Filmlänge: 114 Minuten
(1 abgegebene Stimmen)
Regie: Philippe de Broca
Buch: Philippe de Broca, Daniel Boulanger, Charles Spaak
Kamera: Christian Matras
Musik: Georges Delerue
Filmbeschreibung:
Paris im achtzehnten Jahrhundert: Der Bandit Louis-Dominique Bourguignon bestiehlt zusammen mit seinem jüngeren Bruder Louison vermögende Bürger auf einem Markt. Als ein Dieb hingerichtet werden soll, trifft Louis-Dominique auf den Polizeipräfekten Gaston de Ferrussac und dessen Frau Isabelle, von der er sofort fasziniert ist. Anschließend begibt er sich zum Versteck der Räuberbande, zu der er gehört, und übergibt deren Anführer Malichot seine Beute. Als Malichot einen Dieb, der nichts erbeutet hat, angreift, mischt sich Louis-Dominique ein und flieht anschließend mit seinem Bruder. Um Malichot fortan aus dem Weg zu gehen, läßt sich Louis-Dominique für den Wehrdienst rekrutieren.
Mit La Douceur und La Taupe, zwei Banditen, die sich ebenfalls für das Soldatenleben entschieden haben, stiehlt er das Gold eines Marschalls und findet Unterschlupf in einem Gasthaus. Dort lernt er die Diebin Vénus kennen und bandelt mit ihr an. Ein Sergeant und mehrere Soldaten treffen schließlich ein, um das Gold zurückzuholen und Louis-Dominique und seine Komplizen festzunehmen. Vénus soll daher mit dem Gold nach Paris fahren und dort auf ihn warten. La Douceur, La Taupe und Louis-Dominique werden derweil in den Keller des Gasthauses gesperrt. Es gelingt ihnen jedoch zu entkommen. In Paris findet Louis-Dominique Vénus in den Fängen von Malichot wieder. Er überwältigt ihn und macht sich daraufhin zum Anführer der Bande.
Unter dem Namen Cartouche zieht er fortan raubend mit seinen Männern umher. Auch Vénus, die sich in ihn verliebt hat, unterstützt ihn dabei. Gemeinsam bestehlen sie die Reichen und teilen ihre Beute mit der armen Bevölkerung. Als Cartouche erneut auf Isabelle de Ferrussac trifft, entschließt er sich, ihr Herz für sich zu gewinnen. Vénus reagiert darauf mit Eifersucht, worauf Cartouche einen Abend zu zweit vorschlägt. Malichot verrät sie jedoch an den Polizeipräfekten. Zwar können Cartouche und Vénus den Soldaten entkommen, doch stürmen weitere Soldaten das Versteck der Bande und nehmen La Douceur gefangen. Cartouche schlägt dem Polizeipräfekten einen Handel vor, dieser geht jedoch nicht darauf ein. Dem Banditen und seinen Männern gelingt es dennoch, La Douceur vor seiner Hinrichtung zu bewahren.
Am Abend stattet Cartouche Isabelle einen Besuch in ihrem Schlafzimmer ab. Er will sie von seiner Liebe überzeugen und gibt ihr seine Pistole, die jedoch nicht geladen ist. Cartouche küßt die ohnmächtig gewordene Isabelle und verläßt das Zimmer. Nachdem er ihr den Schatz eines türkischen Gesandten zu Füßen gelegt hat, läßt sich ihre Zofe Pierette von Polizeipräfekt de Ferrussac, Isabelles Ehemann, ins Vertrauen ziehen. Pierette berichtet ihm später, wo Cartouche auf Isabelle anläßlich eines erhofften Rendezvous wartet. Dort wird Cartouche schließlich festgenommen. Auf einem Waldweg lauern Vénus und Cartouches Bande den Soldaten auf, die ihn ins Gefängnis bringen sollen. Sie befreien Cartouche, Vénus jedoch trifft dabei ein Schuß, und sie stirbt. Auf einem Ball der feinen Gesellschaft, an dem Isabelle teilnimmt, treffen daraufhin Cartouche und seine Bande ein. Sie nehmen den anwesenden Gästen den Schmuck ab und legen ihn auf Vénus’ Leichnam, den Cartouche anschließend in einer goldenen Kutsche in einem Fluß versenkt. Er schwört dabei auf Rache und sieht seiner eigenen Hinrichtung entgegen.
Darsteller der Jungenrollen
Alain Dekok
(Louison)
Geburtstag: 10.01.1947

Alter des Darstellers: ungefähr 14 Jahre
Termine
Nächster Sende- oder Vorführtermin:
Donnerstag, 28. Juni 2018, 23.30 bis 1.05 Uhr, HR – Hessischer Rundfunk
Weitere Informationen
IMDbКиноПоиск
Dieser Film wurde von paolo in die Filmliste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Fehler entdeckt? Bemerkungen? --->
Du willst diesen Film kommentieren! --->
Film bewerten:
 Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
 Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
 Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
 Gutaussehende und gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
 Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Du willst keine Sendung verpassen! --->  
Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Sonntag, 21. Januar 2018, 9.25 bis 11.20 Uhr, arte
Montag, 29. Januar 2018, 14.10 bis 16.00 Uhr, arte
Einkaufsliste bei Amazon
DVD (de, fr)
bei Amazon.de kaufen!