Heiners Filmseiten

User:

Pass:




Passwort vergessen?

Registrieren

Du brauchst Hilfe?
Schweizreisen
Skandinavienreisen
Reisen Andorra Italien Schweiz
Europa Express Reisen
Blue and White
Paare und Beratung
Späherschaft
Welcome Tours
The Tutor
(La Tutora)
Russischer Titel: Воспитатель
Originaltitel: La Tutora
The Tutor
Alternative Titelvarianten:
Rodillas quemadas | Burnt Knees | Обожжённые колени
Drama – Argentinien
Produktionsjahr: 2015
Filmlänge: 114 Minuten
Regie: Iván Noel
Buch: Iván Noel, Henry James
Kamera: Raul Vidal, Iván Noel
Musik: Iván Noel, Peter Von Harten
Filmbeschreibung:
Mona nimmt ihre erste Arbeit auf, sie soll zwei verwaiste Kinder betreuen, die in einem verlassenen Haus auf dem Land leben. Ihre Besessenheit, diese verwilderten Kinder zu erziehen, macht sie blind für die Tatsache, daß man andere Pläne mit ihr hat ...
Der Film ist inspiriert von der vielfach verfilmten Novelle »The Turn oft the Screw« von Henry James.

Mona, eine ehemalige Studentin in Kinderpsychologie, ist bestrebt, ihr Wissen in die Praxis umzusetzen. Sie geht zu einem Vorstellungsgespräch und wird vom Onkel der Kinder ausgewählt, Vollzeitprivatlehrein für zwei verwaiste Kinder zu werden, die in einem abgelegenen Gebiet im Norden von Argentinien leben.
Dort angekommen, entdeckt sie zu ihrem Erstaunen zwei beinahe wilde Kinder, den Jungen Àngel und das Mädchen Ema, die in einem verfallenen Herrenhaus sich selbst überlassen sind. Die alte Haushälterin Clara scheint sich mehr für Alkohol zu interessieren als für Kindererziehung.
Monas Pflicht ist jetzt klargeworden: Sie muß auf jeden Fall diesen »verlorenen Seelen« wieder die normalen menschlichen Werte nahebringen. Aber sie stößt auf Widerstand bei den Kindern und fühlt sich von Clara nur mangelhaft unterstützt. Dann entdeckt sie eine noch dringendere und ernsthafte Bedrohung für die Sicherheit: José, der ehemalige Gärtner, taucht offenbar immer wieder am Haus auf, um sich mit Àngel zu treffen.
Mona ist jetzt überzeugt davon, daß die (auch sexuelle) Verwahrlosung der Kinder auf diesen Mann zurückgeht. Sogar Claras Versicherung, daß José zwei Jahre zuvor gestorben ist, kann Monas Gewißheit nicht schwächen. In ihrer Besessenheit bemerkt sich nicht, daß Àngel, Ema und Clara ein hinterhältiges Spiel mit ihr treiben, dessen Drahtzieher der Onkel ist.
Darsteller der Jungenrollen
Valentino Vinco
(Àngel)
Trailer/Videos
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database)Offizielle Seite (english)
Indiegogo (english)Boywiki (english)
Letterboxd.com (english)Cinando.com (español)
КиноПоискBlizzardkid
Cinebox999 (русский)Youtube (Filmtrailer)
Vimeo (Filmtrailer) 
Dieser Film wurde von Franz-Josef in die Filmliste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Fehler entdeckt? Bemerkungen? --->
Du willst diesen Film kommentieren! --->
Film bewerten:
 Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
 Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
 Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
 Gutaussehende und gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
 Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Du willst keine Sendung verpassen! --->  
Einkaufsliste bei Amazon
DVD (es m. de UT)
bei Amazon.de kaufen!