Heiners Filmseiten

User:

Pass:




Passwort vergessen?

Registrieren

Du brauchst Hilfe?
Schweizreisen
Skandinavienreisen
Reisen Andorra Italien Schweiz
Europa Express Reisen
Blue and White
Paare und Beratung
Späherschaft
Welcome Tours
Die Kinder des Monsieur Mathieu
(Les choristes)
Englischer Titel: Chorists
Spanischer Titel: Los chicos del coro
Griechischer Titel: Η χορωδία
Russischer Titel: Хористы
Originaltitel: Les choristes
Die Kinder des Monsieur Mathieu
Alternative Titelvarianten:
The Choir | The Chorus | The Choir Boys | I horodia | Los coristas | Τα Παιδιά της Χορωδίας
Drama – Frankreich
Produktionsjahr: 2003
Filmlänge: 97 Minuten
(88 abgegebene Stimmen)
Regie: Christophe Barratier
Buch: Georges Chaperot, René Wheeler, Noël-Noël, Christophe Barratier, Philippe Lopes-Curval
Kamera: Dominique Gentil
Musik: Bruno Coulais
Filmbeschreibung:
Original-DVD In einem französischen Internat für schwererziehbare Jungen schafft es der neue Lehrer, die Schüler durch das Singen im Chor von dem hartherzigen Schulleiter abzulenken, ihre Aggressivität zu besänftigen und ihnen Lebensfreude zu vermitteln. Handwerklich solides Spielfilmdebüt, zugleich aber ein belangloses Remake eines Erfolgsfilms aus dem Jahre 1945, dessen politischer und sozialer Hintergrund heute viel zu naiv wirkt, um glaubwürdig zu sein.

Anläßlich des Todes seiner Mutter kehrt der berühmte Dirigent Pierre Morhange nach Jahrzehnten erstmals in sein französisches Heimatdorf zurück. Ein Schulfreund überreicht ihm das Tagebuch seines früheren Musiklehrers, und als Pierre darin zu lesen beginnt, erwachen die Erinnerungen an seine Schulzeit wieder zum Leben: Im Jahr 1949 findet der arbeitslose Musiker Clément Mathieu eine Anstellung als Aufseher in einem Internat für schwererziehbare Jungen. Dessen hartherziger Direktor Rachin hat die Jungen, meist Kriegswaisen oder Söhne lediger Mütter, längst abgeschrieben. Gnadenlos traktiert er seine Schützlinge mit Prügeln und Arrest.
Mathieu aber hat eine andere Idee: Als die wilden Jungs mal wieder außer Rand und Band sind, läßt er sie vorsingen und motiviert sie dazu, einen gemeinsamen Chor zu gründen. Getrieben von dem Wunsch, seine eigenen Kompositionen vertonen zu können, scheint für Mathieu der erzieherische Mehrwert der Gesangsstunden zunächst eher unwichtig. Doch instinktiv vermittelt der rundliche, flinke Mann bei seinem Bemühen um einen wohlklingenden Chor auch Disziplin und Zusammenhalt.
Mit besonderer Hingabe widmet Mathieu sich dem jungen Pierre Morhange, dessen großes Talent er erkennt und mit viel Umsicht fördert. So ermutigt er auch Pierres Mutter, den Sohn auf das Konservatorium zu schicken. Direktor Rachin indes sieht die zart erblühende Lebensfreude der Schüler und ihre beachtliche Kunstfertigkeit nur mit kritischen Augen. Als ein besonders schwererziehbarer Junge, der fälschlich des Diebstahls bezichtigt und somit der Schule verwiesen wurde, sich rächt, indem er das Haus anzündet, sieht sich der Zyniker Rachin in seinen rückständigen Methoden bestätigt und entläßt Mathieu. Traurig packt Mathieu seine Sachen, doch beim Verlassen des Internats erwartet ihn eine wunderbare Überraschung.
Darsteller der Jungenrollen
Jean-Baptiste Maunier
(Pierre Morhange, 13 Jahre)
Geburtstag: 22.12.1990

Alter des Darstellers: ungefähr 12 Jahre
Maxence Perrin
(Pépinot)
Geburtsjahr: 1996

Alter des Darstellers: ungefähr 7 Jahre
Thomas Blumenthal
(Corbin)
Cyril Bernicot
(Le Querrec)
Simon Fargeot
(Boniface)
Théodul Carré-Cassaigne
(Leclerc, 13 Jahre)
Geburtstag: 12.02.1990

Alter des Darstellers: ungefähr 13 Jahre
Fotogalerie
CasperworldStar Galaxy
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database)Wikipedia (deutsch)
Offizielle Seite (français)Pressetext (PDF)
VideoClub (ελληνικά)Wikipedia (english)
Wikipedia (español)Wikipedia (français)
Википедия (русский)КиноПоиск
Kommentare zum Film
AnonymIch mag derartige Rührstücke überhaupt nicht, zumal dann nicht, wenn sie die eigentlichen Gefühle so verschleiern wie hier:
Hübscher Junge kann singen und wird von einem bislang erfolglosen Musiker entdeckt, der sich ausgerechnet in die hübsche Mutter des hübschen Jungen verliebt. Im Gegensatz zur Musik bleibt sein eigentliches Begehren unerfüllt – bis ihm am Ende der kleine Pépinot in die Hände läuft ...
paoloEin guter Film, der noch was anderes aufzeigt, daß man mit Gewalt und nur Disziplin keine Kinder erziehen kann. Ein anderes gutes Beispiel war Edward Flanagan, der in den USA ein Heim für verwahrloste Jungen aufgebaut hatte, und das wurde mit Spencer Tracy genial verfilmt, in der er aufzeigte, daß Erziehung auch ohne Gewalt und Mauern und Zäune geht.
Dieser Film wurde von Heiner in die Filmliste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Fehler entdeckt? Bemerkungen? --->
Du willst diesen Film kommentieren! --->
Film bewerten:
 Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
 Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
 Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
 Gutaussehende und gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
 Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Du willst keine Sendung verpassen! --->  
Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Freitag, 14. April 2006, 20.15 Uhr, ARD – Das Erste
Sonntag, 30. Juli 2006, 19.55 bis 21.30 Uhr, SRF 1
Sonntag, 30. (31.) Juli 2006, 1.20 bis 2.55 Uhr, SRF 1
Dienstag, 26. Dezember 2006, 17.30 bis 19.00 Uhr, ZDF
Donnerstag, 8. Februar 2007, 20.00 bis 21.40 Uhr, SRF zwei
Freitag, 19. Oktober 2007, 22.30 bis 0.00 Uhr, ORF 2
Dienstag, 18. Dezember 2007, 20.35 bis 22.20 Uhr, SRF zwei
Sonntag, 25. Mai 2008, 15.30 bis 17.00 Uhr, ZDF
Donnerstag, 26. Juni 2008, 22.25 bis 0.00 Uhr, 3sat
Mittwoch, 24. (25.) Dezember 2008, 0.15 bis 1.45 Uhr, ARD – Das Erste
Sonntag, 4. Januar 2009, 13.10 bis 14.40 Uhr, SWR
Dienstag, 7. April 2009, 23.50 bis 1.20 Uhr, ORF 2
Freitag, 10. April 2009, 16.15 bis 17.45 Uhr, RBB Brandenburg
Samstag, 18. April 2009, 20.15 bis 21.45 Uhr, BR
Freitag, 1. Mai 2009, 18.30 bis 20.00 Uhr, ONE
Montag, 4. Mai 2009, 7.00 bis 8.30 Uhr, ONE
Montag, 4. Mai 2009, 12.30 bis 14.00 Uhr, ONE
Donnerstag, 24. Dezember 2009, 18.30 bis 20.00 Uhr, ONE
Freitag, 25. Dezember 2009, 7.00 bis 8.30 Uhr, ONE
Freitag, 25. Dezember 2009, 12.00 bis 13.30 Uhr, ONE
Dienstag, 14. (15.) Juni 2011, 1.20 bis 2.50 Uhr, ARD – Das Erste
Samstag, 25. Juni 2011, 13.55 bis 15.35 Uhr, WDR
Samstag, 7. April 2012, 12.03 bis 13.30 Uhr, ARD – Das Erste
Montag, 28. Mai 2012, 18.30 bis 20.10 Uhr, ONE
Dienstag, 29. Mai 2012, 7.30 bis 9.10 Uhr, ONE
Dienstag, 29. Mai 2012, 12.30 bis 14.10 Uhr, ONE
Mittwoch, 2. Januar 2013, 13.50 bis 15.25 Uhr, SRF 1
Mittwoch, 14. Mai 2014, 14.25 bis 16.30 Uhr, SRF 1
Mittwoch, 19. November 2014, 23.15 bis 0.45 Uhr, HR
Donnerstag, 25. Dezember 2014, 13.35 bis 15.05 Uhr, ONE
Donnerstag, 1. Januar 2015, 15.45 bis 17.15 Uhr, ONE
Donnerstag, 1. Januar 2015, 20.15 bis 21.45 Uhr, ONE
Freitag, 9. Januar 2015, 19.30 bis 21.00 Uhr, Ki.Ka.
Donnerstag, 15. (16.) Januar 2015, 0.15 bis 1.45 Uhr, SWR
Samstag, 4. April 2015, 22.45 bis 0.15 Uhr, BR
Montag, 27. April 2015, 21.45 bis 23.15 Uhr, EinsPlus
Dienstag, 28. April 2015, 17.15 bis 18.45 Uhr, EinsPlus
Donnerstag, 30. April 2015, 23.05 bis 0.35 Uhr, EinsPlus
Donnerstag, 30. (1.) April 2015, 3.20 bis 4.50 Uhr, EinsPlus
Mittwoch, 27. Mai 2015, 14.20 bis 16.00 Uhr, SRF 1
Montag, 1. Juni 2015, 23.40 bis 1.10 Uhr, MDR
Mittwoch, 3. Juni 2015, 12.30 bis 14.00 Uhr, MDR
Samstag, 5. September 2015, 15.30 bis 17.00 Uhr, ONE
Sonntag, 13. September 2015, 12.05 bis 13.35 Uhr, ONE
Freitag, 25. März 2016, 18.30 bis 20.00 Uhr, ONE
Sonntag, 27. März 2016, 10.15 bis 11.45 Uhr, ONE
Montag, 28. März 2016, 16.55 bis 18.25 Uhr, ONE
Montag, 28. (29.) März 2016, 1.30 bis 3.00 Uhr, ONE
Mittwoch, 9. November 2016, 23.45 bis 1.15 Uhr, HR
Sonntag, 25. (26.) Dezember 2016, 0.45 bis 2.15 Uhr, NDR
Donnerstag, 2. Februar 2017, 20.10 bis 21.50 Uhr, SRF zwei
Donnerstag, 2. (3.) Februar 2017, 0.40 bis 2.10 Uhr, SRF zwei
Sonntag, 12. März 2017, 17.00 bis 18.30 Uhr, 3sat
Samstag, 8. (9.) Juli 2017, 3.40 bis 5.10 Uhr, ARD – Das Erste
Sonntag, 30. Juli 2017, 13.20 bis 14.50 Uhr, ONE
Samstag, 5. August 2017, 15.40 bis 17.10 Uhr, ONE
Sonntag, 6. August 2017, 9.05 bis 10.35 Uhr, ONE
Montag, 30. (31.) Oktober 2017, 0.35 bis 2.05 Uhr, HR
Dienstag, 31. Oktober 2017, 11.15 bis 12.45 Uhr, HR
Samstag, 6. Januar 2018, 10.35 bis 12.10 Uhr, ONE
Samstag, 6. Januar 2018, 16.50 bis 18.20 Uhr, ONE
Donnerstag, 31. Mai 2018, 12.15 bis 13.45 Uhr, HR
Mittwoch, 29. (30.) August 2018, 1.55 bis 3.25 Uhr, ARD – Das Erste
Donnerstag, 6. Dezember 2018, 23.25 bis 1.00 Uhr, WDR
Donnerstag, 20. Dezember 2018, 23.30 bis 1.00 Uhr, RBB Brandenburg
Montag, 24. Dezember 2018, 13.25 bis 14.55 Uhr, ONE
Montag, 24. (25.) Dezember 2018, 0.35 bis 2.05 Uhr, BR
Montag, 24. (25.) Dezember 2018, 4.20 bis 5.55 Uhr, ONE
Mittwoch, 26. Dezember 2018, 9.15 bis 10.45 Uhr, ONE
Donnerstag, 27. Dezember 2018, 6.40 bis 8.10 Uhr, ONE
Sonntag, 10. Februar 2019, 17.00 bis 18.30 Uhr, 3sat
Freitag, 1. März 2019, 12.30 bis 14.00 Uhr, MDR
Samstag, 2. März 2019, 5.20 bis 6.50 Uhr, MDR
Einkaufsliste bei Amazon
Prime Video (de)
bei Amazon.de kaufen!

Blu Ray Disc (de, fr)
bei Amazon.de kaufen!

Blu Ray Disc (fr m. es UT)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de, fr)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de, fr)
bei Amazon.de kaufen!