Heiners Filmseiten

User:

Pass:




Passwort vergessen?

Registrieren

Du brauchst Hilfe?
Schweizreisen
Skandinavienreisen
Reisen Andorra Italien Schweiz
Europa Express Reisen
Blue and White
Paare und Beratung
Späherschaft
Welcome Tours
Fahrraddiebe
(Ladri di biciclette)
Englischer Titel: Bicycle Thieves
Französischer Titel: Le voleur de bicyclette
Russischer Titel: Похитители велосипедов
Originaltitel: Ladri di biciclette
Fahrraddiebe
Alternative Titelvarianten:
Ladri di Biciclette | Kleftis podilaton | The Bicycle Thief | The Bicycle Thieves
Drama – Italien
Produktionsjahr: 1948
Filmlänge: 88 Minuten
(13 abgegebene Stimmen)
Regie: Vittorio de Sica
Buch: Cesare Zavattini, Luigi Bartolini
Kamera: Carlo Montuori
Musik: Alessandro Cicognini (Cicognini also)
Filmbeschreibung:
DVD vom Fernsehen Einem Arbeitslosen wird das Fahrrad gestohlen, das er für den neuen Job als Plakatankleber braucht. Vergeblich durchstreift er mit seinem kleinen Sohn Rom, um die Diebe zu stellen, und wird schließlich selbst aus Not zum Fahrraddieb. Lebendige Erzählweise, Sensibilität, menschliche Wärme und eine soziale Aussage ohne Sentimentalität machen den mit Laien an Originalschauplätzen gedrehten Film zum Meisterwerk des italienischen Neorealismus, der das internationale Kino der fünfziger Jahre nachhaltig beeinflußte.

Rom nach Ende des Zweiten Weltkrieges: In der italienischen Hauptstadt herrschen keine rosigen Zeiten. Unzählige Männer sind vergeblich auf der Suche nach Arbeit. Doch Antonio Ricci hat Glück: Sofort könnte er eine Stelle als Plakatkleber antreten. Allerdings braucht er dafür ein eigenes Fahrrad. Um sich dieses leisten zu können, gibt er gemeinsam mit Ehefrau Maria die letzte Habe der Familie in Zahlung. Voller Stolz und Freude beginnt Antonio seinen ersten Arbeitstag, als ihm das Fahrrad plötzlich gestohlen wird. Blitzartig nimmt er die Verfolgung des Diebes auf, doch dieser kann entwischen. Gemeinsam mit seinem Sohn Bruno macht sich Antonio auf die verzweifelte Suche nach dem Dieb seines Fahrrads.
Darsteller der Jungenrollen
Enzo Staiola
(Bruno Ricci)
Geburtstag: 15.11.1939

Alter des Darstellers: ungefähr 8 Jahre
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database)КиноПоиск
КИНО-ТЕАТР 
Dieser Film wurde von Heiner in die Filmliste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Fehler entdeckt? Bemerkungen? --->
Du willst diesen Film kommentieren! --->
Film bewerten:
 Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
 Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
 Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
 Gutaussehende und gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
 Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Du willst keine Sendung verpassen! --->  
Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Donnerstag, 21. April 2005, 20.40 Uhr, arte
Dienstag, 26. April 2005, 15.15 Uhr, arte
Sonntag, 24. April 2011, 13.55 bis 15.20 Uhr, 3sat
Donnerstag, 1. (2.) Dezember 2011, 0.45 bis 2.10 Uhr, ZDF – Zweites Deutsches Fernsehen
Samstag, 3. Dezember 2011, 22.30 bis 23.55 Uhr, ZDF.Kultur
Sonntag, 4. Dezember 2011, 5.35 bis 7.00 Uhr, ZDF.Kultur
Sonntag, 29. April 2012, 23.00 bis 0.25 Uhr, ZDF.Kultur
Sonntag, 29. (30.) April 2012, 3.55 bis 4.20 Uhr, ZDF.Kultur
Samstag, 27. (28.) Oktober 2012, 2.40 bis 4.05 Uhr, ZDF – Zweites Deutsches Fernsehen
Einkaufsliste bei Amazon
Blu Ray Disc (de, it)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de, it)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de, it)
bei Amazon.de kaufen!