Heiners Filmseiten

User:

Pass:




Passwort vergessen?

Registrieren

Du brauchst Hilfe?
Schweizreisen
Skandinavienreisen
Reisen Andorra Italien Schweiz
Europa Express Reisen
Blue and White
Paare und Beratung
Späherschaft
Welcome Tours
Play – nur ein Spiel?
(Play)
Griechischer Titel: Το Παιχνίδι
Russischer Titel: Игра
Originaltitel: Play
Play – nur ein Spiel?
Jugenddrama – Schweden, Frankreich
Produktionsjahr: 2009
Regie: Ruben Östlund
Buch: Ruben Östlund, Erik Hemmendorff
Kamera: Marius Dybwad Brandrud
Filmbeschreibung:
Eine Bande von fünf dunkelhäutigen Jungs beschuldigt drei andere Jungen, ein Handy geklaut zu haben. Um die Sache zu klären, sollen die Beschuldigten die Bande begleiten und das vermeintliche Opfer aufsuchen, um ihm das fragliche Handy zu zeigen. Doch der Weg erweist sich als weiter als erwartet, und die angeblichen Diebe ahnen noch nicht, daß sie die eigentlichen Opfer in einem heimtückischen Spiel sind.

Zwischen 2006 und 2008 trieben in Göteborg immer wieder Jugendbanden ihr Unwesen. Schwarze Jugendliche zwischen zwölf und vierzehn Jahren bedrohten andere Jugendliche, erpreßten sie und raubten sie aus. Dabei hatten die Schwarzen so eine ausgefeilte Sprache entwickelt, daß sie weder explizit drohen noch physische Gewalt anwenden mußten.
Der Film »Play« – von diesen reellen Ereignissen inspiriert – analysiert auf subtile Art und Weise und voller Humor und widerlegt unsere festgefahrenen Vorstellungen und Erwartungen eines tragischen Endes.
Darsteller der Jungenrollen
Sebastian Blyckert
(Sebastian, 13 Jahre)
Kevin Vaz
Geburtsjahr: 1995

Alter des Darstellers: ungefähr 14 Jahre
Anas Abdirahman
Yannick Diakité
Sebastian Hegmar
Abdiaziz Hilowle
Nana Manu
John Ortiz
Fotogalerie
Empty Kingdom 
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database)КиноПоиск
Offizielle Seite (english)Filmfest München
Presseurop (deutsch)Screen Daily (english)
Toronto International Film Festival (english)Cineuropa.org (english, français, español)
Quinzaine des Realisateurs (français)Festival Internacional de Cine de Gijón (español)
Φεστηβαλ Κηνηματογραφου Θεσσαλονηκης (ελληνικά)Youtube (Filmtrailer)
Dieser Film wurde von Franz-Josef in die Filmliste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Fehler entdeckt? Bemerkungen? --->
Du willst diesen Film kommentieren! --->
Film bewerten:
 Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
 Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
 Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
 Gutaussehende und gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
 Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Du willst keine Sendung verpassen! --->  
Archiv der Sende- und Vorführtermine:
Samstag, 25. (26.) Juni 2011, Kinostart in Deutschland
Dienstag, 18. November 2014, 21.40 bis 23.35 Uhr, arte
Donnerstag, 13. August 2015, 23.15 bis 1.10 Uhr, WDR – Westdeutscher Rundfunk
Einkaufsliste bei Amazon
DVD (sw m. en UT)
bei Amazon.de kaufen!