Heiners Filmseiten

User:

Pass:




Passwort vergessen?

Registrieren

Du brauchst Hilfe?
Schweizreisen
Skandinavienreisen
Reisen Andorra Italien Schweiz
Europa Express Reisen
Blue and White
Paare und Beratung
Späherschaft
Welcome Tours
Serie: ALF
(A.L.F.)
Russischer Titel: Альф
Originaltitel: A.L.F.
USA, Familienserie
Produktionsjahr: 1986 bis 1989

Eigentlich sind die Tanners eine ganz normale amerikanische Familie – bis zu dem Tag, an dem ein Raumschiff durch ihr Garagendach kracht. Heraus steigt ein kleiner, äußerst haariger Pilot, der wie eine Kreuzung aus Känguruh und Erdferkel aussieht, mit Namen Alf – Kurzform für »Alien Life Form« oder zu deutsch: Außerirdische LebensForm. Die komischsten Situationen sind vorprogrammiert, und obwohl es immer wieder zu Streitereien mit dem neuen Gast kommt, kann man Alfs Charme einfach nicht widerstehen.

Für die Richtigkeit der Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen!
ALF
Diese Serie wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Bemerkungen, Kommentare, Bewertungen
Fehler entdeckt? Bemerkungen? --->
Du willst diese Serie kommentieren! --->
Du willst keine Sendung verpassen! --->
Serie bewerten:
 Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
 Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
 Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
 Gutaussehende und gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
 Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database)Fernsehserien (deutsch)
КиноПоиск 
Staffel 1
Staffel 2
Staffel 3
Staffel 4
Liste der Jungendarsteller
Terminliste
Die Folgen der Staffel 4
Folge 79 (Staffel 4, Episode 1):
Eric, wo bist du? (Baby, Come Back)
Als Willie und seine Frau Kate Probleme haben, einen zuverlässigen Babysitter für den kleinen Eric zu finden, bietet sich Alf begeistert für diese Aufgabe an. Die Tanners kommen immer wieder irgendwie darum herum, sein Angebot anzunehmen, bis ein Notfall Kate keine andere Möglichkeit läßt, als Alf den Babysitter spielen zu lassen. Zuerst verläuft alles harmonisch ab. Aber als Alf zurück ins Kinderzimmer kommt, nachdem er eine schmutzige Windel entsorgt hatte, ist Eric plötzlich verschwunden.

Produktionsjahr: 1989

USA

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 80 (Staffel 4, Episode 2):
Mr. Universum (Lies)
Aufgebracht durch einen Artikel über den Planeten Pluto in einem Klatschheft ergreift Alf die Initiative in Form eines frechen Briefes an den Herausgeber. Eine Woche später bietet das Blatt Alf an, den Brief als Sonderbeitrag zu veröffentlichen. Unter dem Pseudonym Mr. Universe schreibt Alf seine Antwort auf den ursprünglichen Artikel. Aber die Geschichte erscheint mit einigen Zusätzen und Änderungen, die ihm ganz und gar nicht gefallen. Als Alf bei der Zeitung anruft, um sich zu beschweren, wird er zu einem Interview überredet. Als der Reporter und ein Fotograf zum Interview erscheinen, schickt Willie Tanner sie mit der Erklärung fort, nichts über außerirdisches Leben zu wissen.

Produktionsjahr: 1989

USA

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 81 (Staffel 4, Episode 3):
Der Heiratsschwindler (Wanted: Dead or Alive)
In einer Fernsehsendung zur Fahndung nach Verbrechern sieht der erstaunte Alf einen Mann, der wegen Polygamie und Betrug gesucht wird und Willie Tanner bis aufs Haar gleicht. Er erzählt niemandem davon und sinnt nach einem Weg, Willie vor dem langen Arm des Gesetzes zu retten. Auch die Nachbarn Raquel und Trevor Ochmonek sehen die Sendung. Während Raquel darüber nachsinnt, was es wohl ist, das Willie so unwiderstehlich attraktiv macht, entschließt sich Trevor, Willie der Polizei zu übergeben und die Belohnung zu kassieren. Zwei FBI-Agenten tauchen auf, um einen sehr überraschten Willie zum Verhör abzuholen. Als Kate von der Belohnung aus der Fernsehsendung erfährt, folgert sie sofort, daß Alf ihren Mann angezeigt hat. Wütend stellt sie Alf zur Rede.

Produktionsjahr: 1989

USA

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 82 (Staffel 4, Episode 4):
Wie gewonnen, so zerronnen (We’re in the Money)
Willie Tanner sitzt in der Garage am Computer, als Alf hereinkommt. Willie erklärt, daß er sich gerade auf einer Online-Einkaufsseite befindet und ein Geburtstagsgeschenk für seine Frau sucht. Nachdem Willie gegangen ist, setzt sich Alf an den Computer, um Einkäufe für sich zu tätigen. Er landet auf einer Aktien-Seite. Eine Woche später erhalten Willie und Kate per Post die Benachrichtigung, daß sie per Computer auf dem Aktienmarkt investiert haben. Da kann natürlich nur Alf dahinter stecken! Obwohl Alf während seines Besuches auf der Seite 5.000 Dollar erwirtschaftet hat, befiehlt Willie dem Außerirdischen, damit aufzuhören, echtes Geld zu investieren. Nachdem Alf 11.000 Dollar in Aktien erwirtschaftet hat, entscheiden Willie und Kate, daß er den ersten Gewinn, den er gemacht hat, weiter investieren darf. Innerhalb einer Woche macht Alf Willie mit einem komplizierten System, das auf der Rechtschreibung der Feiertage auf Melmac basiert, um 20.000 Dollar reicher.

Produktionsjahr: 1989

USA

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 83 (Staffel 4, Episode 5):
Ein Seelenkundler für den Hausgebrauch (Mind Games)
Ständig im Hause der Tanners eingesperrt zu sein, geht Alf langsam auf die Nerven. Da er sich zu Tode langweilt, mischt er sich immer mehr in Dinge ein, die ihn eigentlich nichts angehen. Willie freut sich zwar darüber, daß Alf ihm sein Amateurfunkgerät modifiziert, aber Lynn und Brian sind weniger froh über seine ständigen Einmischungen in ihr Privatleben. Alf merkt erst so richtig, wie sehr er sich langweilt, als er sich plötzlich für das Hausfrauendasein Kates interessiert. Diese schlägt ihm genervt vor, sich doch ein Hobby zuzulegen. Larry, ein mit den Tanners befreundeter Psychiater, schlägt vor, Alf mehr als unabhängigen Erwachsenen zu behandeln, als wie ein Kuscheltier. Als man ihn beim Abendessen zu allen möglichen Themen nach seiner Meinung fragt, kommt Alf zu dem Schluß, daß er der geborene Psychiater sei. Er beginnt Bücher über Psychologie und Therapie wahrhaft zu verschlingen, und schon bald treibt er die Familie mit seinen überspitzten Psychoanalysen in den Wahnsinn.

Produktionsjahr: 1989

USA

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 84 (Staffel 4, Episode 6):
Im Baumwollrausch (Hooked on a Feeling)
Als Alf auch noch Baumwolle in sein bereits sehr ungewöhnliches Ernährungsprogramm aufnimmt, akzeptieren die Tanners die Marotte widerwillig als normales Alienverhalten. Als sein Appetit auf Baumwolle jedoch in eine regelrechte Sucht ausartet und sich Alf wie ein Betrunkener aufführt, sind Willie und Kate besorgt und bestürzt. Wie ernsthaft das Problem ist, erkennen sie erst, als Alf im leeren Wohnzimmer mitten in der Nacht zu singen beginnt. Nach einigen Tagen des Baumwollentzugs lechzt Alf noch immer nach der Befriedigung seiner Sucht. Die Familie kommt zu dem Schluß, daß ihr Mitbewohner die Unterstützung einer Selbsthilfegruppe braucht. Da sich Alf aber nicht in der Öffentlichkeit zeigen kann, wird beschlossen, daß sich Willie an seiner Stelle der Gruppe anschließen soll.

Produktionsjahr: 1989

USA

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 85 (Staffel 4, Episode 7):
Bruder Neal (He Ain’t Heavy, He’s Willie’s Brother)
Als seine Ehe scheitert, bittet Neil Tanner seinen Bruder Willie um Rat. Er missversteht Willie jedoch und steht einige Tage später bei den Tanners vor der Tür. Er eröffnet der Familie, daß er seinen Job aufgegeben, seine Wohnung gekündigt, sein Auto verkauft und dafür einen Wohnwagen gekauft habe. Für einige Tage ist Neil eine willkommene Erweiterung des Tannerschen Haushalts, besonders wegen seiner Kochkünste. Der Einzige, der sich nicht freuen kann, ist Alf, der sich während Neils Aufenthalt auf dem Dachboden verstecken muß. Um Neil loszuwerden, schreibt Alf einen anonymen Brief. Jedoch findet Willie den Brief vor Neil und stellt ihn wütend zur Rede, woraufhin Alf einen weiteren Brief an Neil schreibt, diesmal jedoch mit Willies Unterschrift. Am nächsten Morgen muß die Familie feststellen, daß Neil fort ist. Am Abend sind die Tanners noch immer wütend auf Alf. Wenig später taucht Neil wieder auf. Offenbar hat er Willies garstigen Brief als eine Aufforderung verstanden, sich seinen Problemen zu stellen.

Produktionsjahr: 1989

USA

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 86 (Staffel 4, Episode 8):
Darf ich bekanntmachen? (The First Time Ever I Saw Your Face)
Alf freut sich über die Aussicht, daß Willie Tanners jüngerer Bruder Neil bald in seine eigene Wohnung ziehen wird, denn während dessen zweiwöchigem Aufenthalt im Tannerschen Haus durfte Alf den Dachboden nicht verlassen. Seine Freude währt jedoch nur kurz, denn der noch immer emotional angeschlagene Neil taucht immer wieder zu Blitzbesuchen im Haus auf, um seine Probleme loszuwerden. Alf beschwert sich bei Willie, daß er seit Neils Ankunft vernachlässigt wurde. Als Willie am nächsten Morgen auf den Dachboden kommt, um mit Alf zu sprechen, packt der gerade seine Sachen. Willie schlägt Alf vor, die Familie nicht zu verlassen, sondern stattdessen Neil kennen zu lernen, und er stimmt zögernd zu. Am gleichen Abend trifft der erstaunte Neil auf Alf, den Außerirdischen. Die zwei scheinen sich prima zu verstehen und stellen fest, daß sie einiges gemeinsam haben.

Produktionsjahr: 1989

USA

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 87 (Staffel 4, Episode 9):
Alles für die Katz (Live and Let Die)
Als Lucky, die Katze der Familie, stirbt, bestatten die Tanners ihr Haustier im Garten hinter dem Haus. Alle sind traurig, mit Ausnahme von Alf, der kaum verbergen kann, daß er Lucky zum Fressen gern hatte. In derselben Nacht erwischt Willie Alf dabei, wie er im Garten nach den Überresten von Lucky sucht. Natürlich schafft er es, sich mal wieder herauszureden. Am nächsten Tag erwägt der Familienrat die Anschaffung eines neuen Haustiers und Alf erfährt, daß es Orte gibt, an denen Katzen verschenkt werden. Als sich die Tanners auf den Weg in die Kirche begeben, ruft Alf mit knurrendem Magen bei einer dieser Organisationen an. Als die kleinen Kätzchen geliefert werden, bringt es Alf jedoch nicht übers Herz, die kleinen süßen Tierchen zu verspeisen. Doch die Familie rechnet mit dem Schlimmsten, als sie bei ihrer Rückkehr Alf mit all den Katzen vorfindet.

Produktionsjahr: 1989

USA

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 88 (Staffel 4, Episode 10):
Ungebetene Gäste (Break Up to Make Up)
Alf ist eifrig bei den Vorbereitungen zu seinem dritten Jahrestag bei den Tanners. Die Party wird von einem Telefonanruf unterbrochen. Kate muß zum Flughafen fahren, um dort ihre Mutter Dorothy abzuholen, die nach einem Ehekrach ihr Zuhause verlassen hat. Nachdem Kate ihre Mutter am Flughafen gefunden hat, müssen die beiden eine Weile warten, während die Fluggesellschaft versucht, Dorothys verloren gegangenes Gepäck aufzustöbern. Unterdessen taucht Dorothys Ehemann Whizzer, auf der Suche nach seiner Frau, bei den Tanners auf. Bevor ihn irgendjemand aufhalten kann, stürmt Whizzer in die Küche und sieht sich Angesicht zu Angesicht mit dem ebenso überraschten Alf. Nach ein paar Wiederbelebungsmaßnahmen werden die beiden einander vorgestellt.

Produktionsjahr: 1989

USA

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 89 (Staffel 4, Episode 11):
Männerwirtschaft (Happy Together)
Alf wird auf den Speicher verbannt, als Willie wieder einmal einen von Alf bestellten Vertreter abwimmeln musste. Aus Protest zieht der Besuch vom Planeten Melmac zunächst bei Willies Bruder Neil ein. Die beiden verstehen sich prächtig. Als Willie auftaucht, um mit Alf Frieden zu schließen und ihn nach Hause zu holen, schlägt Neil vor, daß Alf erst einmal eine Zeit lang in seinem Apartment wohnen bleiben solle. Willie ist sehr glücklich über dieses neue Arrangement, empfiehlt Neil aber, beide Augen offen zu halten. Nach nur einer Woche ist es mit dem Frieden vorbei: Das Apartment ist das reinste Schlachtfeld, weil Alf sich hartnäckig vor seinen Haushaltspflichten drückt.

Produktionsjahr: 1989

USA

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 90 (Staffel 4, Episode 12):
Ein schwieriger Patient (Fever)
Als heftige Regenschauer den Barbecue-Plänen der Familie Tanner einen Strich durch die Rechnung machen, stößt Alf in seiner Hast dem Regen zu entkommen den Gartengrill um, der prompt auf Willie fällt. Während Willie versucht sich zu befreien, wird er klatschnaß und holt sich eine schwere Erkältung. Als sich Willie im Bett auskuriert, zeigt auch Alf Symptome einer Krankheit. Aber Melmacianer werden nie krank und Alf ist sicher, daß er sich gar keine Erkältung holen kann. Nur minderwertige Gattungen, wie zum Beispiel Menschen, werden seiner Meinung nach krank. Um aber trotzdem auf Nummer sicher zu gehen, schlägt Kate Alf vor, sich hinzulegen und nicht weiter darüber nachzudenken. Alf gefällt der Gedanke von Kate umsorgt zu werden, und stimmt sofort zu. Alf meint, daß der Grund für seine verlorengegangene Immunität mit dem Fehlen von Karl Shrub, einer Pflanze auf Melmac, in seiner Ernährung auf Erden im Zusammenhang stehen könnte.

Produktionsjahr: 1989

USA

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 91 (Staffel 4, Episode 13):
Die Hawaii-Party (It’s My Party)
Kate und Willie haben es satt, wegen Alf Einladungen abzulehnen. Kurz entschlossen planen sie eine Riesenparty für ihre Freunde und Bekannten. Es gibt nur ein Problem: Wohin mit Alf? Als der Partyservice kommt, um die Details der Feier zu besprechen, nötigt Alf Willie dazu, eine Luauparty im Freien zu schmeißen, mit Tikifackeln und Spanferkel, und im Gegenzug dazu verspricht Alf, außer Sichtweite zu bleiben und keinen Ärger auf dem Fest zu veranstalten – vorausgesetzt, alle Essensreste würden für ihn aufbewahrt. Willie stimmt unter Vorbehalt zu. Willies Arbeitskollegen reagieren auf die Neuigkeit der Party mit Unglauben – aber schon bald hat sich das ganze Büro zum Luau eingeladen, sehr zu Willies Mißfallen. In der Partynacht versucht Lynn, ihre nervöse Mutter Kate zu beruhigen, während Brian Alf Gesellschaft auf dem Speicher leistet. Lynn verliebt sich Hals über Kopf in den Partyservice-Mitarbeiter Robert Sherwood, aber Julius, der arrogante Sohn von Willies Boß, verhindert hartnäckig, daß sie mit Robert ins Gespräch kommt. Als es dann anfängt zu regnen, füllt sich das Wohnzimmer schnell mit nassen Partygästen, mit denen Alf seinen Schabernack treibt. Willie zerrt Alf wutentbrannt in den Garten und bindet ihn dort in der Gartenlaube fest, damit er keinen weiteren Schaden anrichten kann. Willie und Kate atmen tief durch, als der letzte Gast das Haus verläßt. Alf ist inzwischen aus der Gartenlaube ausgebrochen und macht eine herzzerreißende Entdeckung: Es sind keine Essensreste übrig!

Produktionsjahr: 1989

USA

Regie: Nick Havinga
Buch: Tom Patchett, Paul Fusco, Steve Pepoon
Musik: Alf Clausen

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database) 
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 92 (Staffel 4, Episode 14):
Es war einmal ein Komiker (Make ’em Laugh)
Als Alf sich mit Kate und Willie eine Comedy-Show im Fernsehen ansieht, setzt sich Alf in den Kopf, ein komisches Talent zu besitzen. Nachts träumt er von seinem Soloauftritt im Kabarett, wo er zum gefeierten Star wird. Talentsucher William Morris möchte Alf unter Vertrag nehmen, und der NBC-Präsident Brandon Tartikoff bietet ihm eine Show im Fernsehen an. Im Traum tauchen Kate und Willie mit ihren Kindern Lynn und Brian auf, die natürlich, geblendet von seinem überwältigenden Talent, zu Kreuze kriechen. Im Traum vergehen drei Tage, in denen Alf zum Superstar aufsteigt, und die Tanners lesen ihm jeden Wunsch von den Augen ab. Als Alf dann bei der »People’s Choice« als Ehrung eine Auszeichnung für sein Lebenswerk erhalten soll, wird er zum Flop. Der Traum führt ihn ins Jahr 2000, als er als ausgebrannter ehemaliger Komödiant in einem heruntergekommenen Etablissement auftritt. Wieder tauchen die Tanners in seinem Traum auf, aber dieses Mal sind es die Kinder, die erfolgreich sind, sich aber weigern, Alf zu helfen. Einzig Willie bietet Alf sein altes Zimmer an. Er lehnt die Einladung ab und entscheidet stattdessen, ein erfolgloser Komödiant des Showgeschäftes zu bleiben. Als Alf endlich verschreckt aus seinem Traum erwacht, schwört er hoch und heilig, niemals mehr an eine Showbusineßkarriere denken zu wollen.

Produktionsjahr: 1989

USA

Regie: Nick Havinga
Buch: Tom Patchett, Paul Fusco, Howard Bendetson
Musik: Alf Clausen

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database) 
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 93 (Staffel 4, Episode 15):
In letzter Minute (Love on the Rocks)
Während Alf Lynn bei den Vorsprechproben für die Schulaufführung hilft, kommt Willies Bruder Neal vorbei und erklärt, daß er und seine Ehemalige Margaret wieder zusammenleben werden. Willie und Kate sind skeptisch. Alf ist bestürzt darüber zuzusehen, wie Neil ein vielversprechendes Leben als vergnügter Junggeselle einfach so wegwirft. In der darauffolgenden Nacht muß die Familie Lynn trösten, die, zu ihrer großen Enttäuschung, nur eine Nebenrolle in der Aufführung erhalten hat. Währenddessen kommt Neil vorbei, weil er es sich noch einmal überlegt habe und doch nicht wieder mit Margaret zusammenleben wolle. Es gibt nur ein kleines Problem – Margaret ist auf dem Weg zu den Tanners, und Neil hofft, daß Willie ihr die schlechten Neuigkeiten beibringen wird. Willie protestiert, aber Alf ist begeistert: Er und Neil bleiben Junggesellen! Neil ist fest entschlossen, sich noch vor Margarets Eintreffen aus dem Staub zu machen, als er aber der neuen, sprich: schlanken und attraktiven Margaret gegenübersteht, kann er ihr nicht widerstehen. Schon bald wird eine zweite Hochzeit in Las Vegas geplant, aber Alf will alles tun, um Neil von seinen Plänen abzubringen. Festentschlossen versteckt sich Alf auf dem Rücksitz ihres Autos. Auf der Fahrt nach Las Vegas scheint Neil ganz in Gedanken versunken. Margaret redet ununterbrochen über ihre gemeinsame Zukunft, aber Neil ist so vertieft, daß er den Wagen auf die entgegenkommende Spur lenkt und alle fast ums Leben bringt. Daß er Alf auf dem Rücksitz entdeckt, trägt auch nicht gerade zur Beruhigung seiner sowieso schon strapazierten Nerven bei. Als sie die Chapel of Love erreichen, versucht Alf ein letztes Mal, Neil die Hochzeit auszureden; der aber ist fest entschlossen, obwohl auch ihn Zweifel plagen.

Produktionsjahr: 1989

USA

Regie: Nick Havinga
Buch: Tom Patchett, Paul Fusco, Cecile Alch, Patricia Niedzialek
Musik: Alf Clausen

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database) 
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 94 (Staffel 4, Episode 16):
Genie und Wahnsinn (True Colors)
Kate und Willie Tanner genießen einen gemütlichen Lesenachmittag, der aber – wie immer – durch die Mätzchen ihres außerirdischen Hausgastes ständig unterbrochen wird. Die Tanners versuchen vergebens, Alf zu ignorieren, der sich plötzlich zum Künstler berufen fühlt. In der darauffolgenden Nacht ist Alf schwer damit beschäftigt, den gequälten Künstler zu spielen. Er hat den Speicher der Tanners in ein Studio verwandelt und arbeitet an einem abstrakten Kunstwerk aus Verpackungen. Am nächsten Tag bietet er Lynn an, sein Kunstwerk – anstatt dem ihrigen – bei ihrem Kunstlehrer einzureichen, was diese entrüstet ablehnt. Später dann im Kunstunterricht öffnet Lynn ihre Kunstmappe und findet dort Alfs Kunstwerk und nicht ihre einfache Zeichnung einer Birne. Zu Lynns Überraschung ist ihr Lehrer Lloyd von der Arbeit äußerst beeindruckt. Als sie nach Hause kommt, ist sie wegen der Täuschung stinksauer auf Alf, da nun erwartet wird, daß sie auch zukünftig derartige Arbeiten abliefert. Trotz Lynns Kritik sieht sich Alf immer noch als begnadeter Künstler und spielt weiter den Exzentriker. Ein paar Tage später versucht Lynn, nach dem Unterricht mit ihrem Lehrer über ihre Arbeit zu sprechen, Lloyd aber fragt sie nach einer Verabredung. Lynn entdeckt, daß Lloyd nur so getan hat, als ob ihm ihre erste Arbeit so gut gefallen hätte, um leichter eine Verabredung mit seiner Studentin treffen zu können. Sie ist enttäuscht über das Verhalten ihres Lehrers, aber gleichzeitig auch erleichtert, daß er nicht wirklich von Alfs abstrakter Arbeit begeistert war. Lynn klärt Alf bei ihrer Rückkehr darüber auf, daß er trotz allem doch kein künstlerisches Genie ist. Später entschuldigt sie sich bei dem Außerirdischen dafür, so unhöflich gewesen zu sein, und berichtet ihm über die wahren Absichten ihres Lehrers. Sie fordert Alf dazu auf, auch weiterhin zu malen, wenn es das ist, was er machen möchte. Alf entscheidet, zu seinem eigenen Vergnügen weiter zu malen und nicht wegen des Ruhmes, den er seiner Meinung nach verdient. Eine Woche später werden Alfs Gemälde bei Garagenverkäufen wie heiße Semmeln verkauft, so daß er mit der Produktion kaum nachkommt. So wird er schließlich dennoch als wahrer Künstler anerkannt.

Produktionsjahr: 1989

USA

Regie: Paul Miller
Buch: Tom Patchett, Paul Fusco, Victor Fresco, David Silverman, Stephen Sustarsic
Musik: Alf Clausen

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database) 
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 95 (Staffel 4, Episode 17):
Der Jodelpriester (Gimme That Old Time Religion)
Alf, der außerirdische Besucher im Hause von Kate und Willie Tanner, ist verzweifelt, als er feststellen muß, daß ihm laut Religion seines Heimatplaneten Melmac zwei Wochen bleiben, um ein Priester zu werden, oder er wird auf alle Ewigkeiten ausgestoßen. Er bittet die Tanners um Hilfe. Um ein Priester zu werden, muß Alf Fragen zur Bibel seiner Religion beantworten. Während einer formellen Zeremonie und mit der Hilfe der Tanners und deren Kinder kann Alf drei von vier Fragen richtig beantworten und wird zum Priester geweiht. Ein paar Tage später erkennt Alf, daß er einen schrecklichen Fehler begangen hat. Laut den Gesetzen seiner Bibel muß er innerhalb von zehn Tagen einen Gottesdienst leiten oder wird zu einem Jodelleben verdammt. Um dies zu vermeiden, bittet Alf Kate und Willie, ob er eine Neuauflage des Gottesdienstes ihrer Hochzeit durchführen dürfe. Zuerst schreckt Kate vor dieser Idee zurück. Nachdem sie aber eine Nacht lang Alfs Jodelarien zu Ohren bekommt, ändert sie ihre Meinung und stimmt zu. Ein weiteres potentielles Problem taucht auf, als Alf feststellt, daß er immer noch zu einem Jodelleben verdammt werden kann, wenn sein Gottesdienst keine emotionelle Wirkung auf Kate und Willie erzielt. Ausnahmsweise ist Alf während des Gottesdienstes einmal gutmütig und aufrichtig und alles verläuft planmäßig. Zur allgemeinen Erleichterung wird Alf nicht so schnell wieder jodeln müssen.

Produktionsjahr: 1989

USA

Regie: Paul Fusco
Buch: Tom Patchett, Paul Fusco, Victor Fresco, Leslie Ann Podkin
Musik: Alf Clausen

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database) 
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 96 (Staffel 4, Episode 18):
Blendende Aussichten (Future’s So Bright, I Gotta Wear Shades)
Alf findet ein paar Fotos der Tanners, die vor seiner Ankunft auf der Erde aufgenommen wurden, und es wird ihm klar, daß Kate und Willie inzwischen gealtert sind und daß er seine Adoptivfamilie wohl um viele Jahre überleben wird. Verstimmt und ängstlich beginnt er, sich die Zukunft auszumalen und wer sich um ihn kümmern soll, wenn Willie und Kate einmal nicht mehr da sind. In seiner Zukunftsvision sieht er sich in dreißig Jahren mit Lynn zusammenleben, seiner Meinung nach eine düstere Aussicht: Lynn hat den mittellosen Robert Sherwood geheiratet, der als Pantomime an der Strandpromenade arbeitet. Lynn und Robert sind sehr verliebt, aber der arme Alf muß sich darauf beschränken, Wanzen zu essen, um nicht zu verhungern. Als Robert und Lynn Jobs im Zirkus angeboten werden, muß Alf feststellen, daß er Teil der Show ist – er fungiert als lebende Zielscheibe für Roberts Messerwurf-Vorstellung! Um diese schrecklichen Gedanken loszuwerden, lenkt Alf seine Vorstellung auf ein noch weniger attraktives Szenario: ein Leben mit Brian. Der nach dreißig Jahren erwachsene Brian hat in eine Gangsterfamilie eingeheiratet. Während Brian vergnügt sein Luxusleben genießt, fürchtet Alf wegen Brians gefährlicher Ehefrau Roxanne und ihrem arroganten Sohn Brian Jr. um sein Leben. Frustriert überdenkt Alf seine letzte Alternative: der kleine Eric. Eine neue Phantasiewelt beschwörend, sieht er sich selbst und den großgewordenen Eric als die Stars von »Die Eric-und-Sparky-Show«, einem sadistischen Kinderprogramm, in dem Alf als Sparky zur Belustigung des Publikums geschlagen und gedemütigt wird. Angesichts dieser drei unschönen Wahlmöglichkeiten entscheidet Alf, daß er Willie und Kate so lange wie möglich am Leben halten muß. Er stellt sie sich in dreißig Jahren vor – komplett senil, restlos von ihm abhängig und dann auch noch undankbar! Alf kommt zu dem weisen Schluß, das Beste aus der Gegenwart zu machen und die Zukunft sich selbst zu überlassen.

Produktionsjahr: 1989

USA

Regie: Nick Havinga
Buch: Tom Patchett, Paul Fusco, Victor Fresco
Musik: Alf Clausen

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database) 
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 97 (Staffel 4, Episode 19):
Die Seniorenparty (When I’m 64)
Als der Valentinstag näherrückt, reservieren Kate und Willie einen Tisch in einem exklusiven Restaurant. Auch Lynn und Brian haben Pläne für den Abend. Nur Alf, ihr außerirdischer Besucher, muß allein zu Hause bleiben. Am Valentinstag liest Alf in der Zeitung, daß Louise Beaumont, ein Kinostar aus vergangenen Zeiten und eines seiner großen Vorbilder, in ein Altersheim in der Nachbarschaft gezogen ist. Alf beschließt, sich aus dem Haus zu schleichen, um sie heimlich zu fotografieren. Als er im Altersheim ankommt, überrascht Alf drei ältere Mitbewohner – Jack, Bernie und Rebecca – beim gemeinsamen Fernsehabend. Während sie sich von dem Schrecken erholen, einem Lebewesen von einem anderen Stern begegnet zu sein, beschließen sie, Alf zu dem Zimmer des alten Kinostars zu führen. Zu Alfs großer Enttäuschung scheint sein großes Idol eine verbitterte alte Frau zu sein, die ihm schroff befiehlt, ihr Zimmer zu verlassen. Bei dem Versuch, ungesehen das Gebäude zu verlassen, wird er fast entdeckt, und so beschließt er, bei seinen neuen Freunden zu bleiben, bis Willie kommen und ihn abholen kann. Nach einem recht chaotischen Kartenspiel lädt Alf seine drei neuen Freunde ein, um ihnen vom Dach aus seinen Heimatplaneten zu zeigen. Auf dem Weg nach oben macht er einen weiteren Versuch, Louise zum Mitkommen zu bewegen. Doch sie weigert sich mit der Begründung, sie habe nie eine Familie gehabt und bräuchte auch jetzt keine. Aber sie erlaubt dem sentimentalen Alf schließlich doch, ein Foto von ihr zu machen. Auf dem Dach entdeckt Alf ein Radiogerät und stellt es auf einen Sender mit Big-Band-Musik ein. Rebecca und Jack fangen an, unter den Sternen zu tanzen. Plötzlich taucht Louise auf: Sie ist neugierig auf den einzigartigen kleinen Außerirdischen geworden, und schon bald tanzt sie mit Bernie und die Party kommt richtig in Schwung. Erst eine Stunde später taucht Willie auf der Suche nach Alf auf und findet vier glückliche Senioren auf einem Dach im Mondschein, die eine großartige Zeit miteinander verleben. Wenigstens diesmal muß Willie nicht für irgendwelche durch Alf verursachte Reparaturen bezahlen und ist wirklich stolz auf ihn.

Produktionsjahr: 1989

USA

Regie: Paul Miller
Buch: Tom Patchett, Paul Fusco, Victor Fresco, David Silverman, Stephen Sustarsic
Musik: Alf Clausen
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database) 
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 98 (Staffel 4, Episode 20):
Auf Schatzsuche (Mr. Sandman)
Beim Stöbern in einem Koffer seines Urgroßvaters stößt Willie Tanner auf eine alte Karte. Begeistert identifiziert Alf das alte Dokument als Schatzkarte und überredet Willie dazu, auf Schatzsuche zu gehen. Nach nur ein paar Stunden ihrer Wüstenexpedition bemerkt Willie, daß Alf schon alle Wasservorräte aufgebraucht hat. Trotz Wassermangels finden die beiden anscheinend doch noch den auf der Karte bezeichneten Ort. Nach stundenlangem, erfolglosem Graben bemerkt Alf plötzlich, daß er die Karte falsch herum gehalten hat. Kate ahnt Böses, als sie in der gemieteten Hütte ankommt. Sie versorgt die Kinder und fährt in die Wüste, um schon einen Tag früher als geplant nach ihrem Ehemann zu suchen. Währenddessen verschlechtert sich für Willie und Alf die Lage zusehends. Irgendwie hat der Außerirdische es fertiggebracht, bei dem Versuch, ein Signalfeuer zu entfachen, ihr Zelt und sämtliche Essensvorräte zu vernichten. Entmutigt, hungrig und durstig, versucht Willie zu schlafen, während Alf beschließt weiterzugraben, wobei er in einen unterirdischen Brunnen fällt. Willie hört Alfs Hilferufe und rettet ihn vor dem sicheren Ertrinken. Der Alptraum der Schatzgräber endet mit Kates Ankunft am Ort des Geschehens. Zurück in der Hütte, überlegt Willie, ob er mit Alf dort bleiben und sich ausruhen oder seine Erschöpfung und den schmerzhaften Sonnenbrand ignorieren und stattdessen mit seiner Familie durch die herrliche Natur wandern soll. Er entscheidet sich für die Wanderung. Nachdem die Tanners ihn verlassen haben, beschließt Alf, einen erneuten Versuch zum Feuermachen zu unternehmen.

Produktionsjahr: 1989

USA

Regie: Paul Miller
Buch: Tom Patchett, Paul Fusco, Victor Fresco, Steve Pepoon
Musik: Alf Clausen

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database) 
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 99 (Staffel 4, Episode 21):
Der Umweltschützer (Stayin’ Alive)
Alf hört besorgniserregende Nachrichten im Radio darüber, was FCKW in der Erdatmosphäre anrichtet, speziell in der Ozonschicht. Er ist so aufgebracht, daß er einen Brief an den Präsidenten des Chemiekonzerns Sendrax schreibt, aber anstatt seinen eigenen Namen zu benutzen, signiert er den Brief mit dem Namen Gordon Shumway. Innerhalb einer Woche erhält Alf einen Serienbrief als Antwort auf seine Beschwerde. Alf beschließt, die Initiative zu ergreifen und noch mehr Briefe zu schreiben. Willie Tanner entrüstet sich, daß Alf zu weit gegangen sei, als er feststellen muß, daß der Außerirdische fast dreihundert Dollar für Porto ausgegeben hat. Richtig ernst aber wird es, als Alf einen Telefonanruf von Sendrax mit der Absicht erhält, den fiktiven Gordon Shumway wegen seiner Briefe zu verklagen. Nach einer rechtlichen Beratung mit einem teuren Anwalt entscheidet Willie, Sendrax zu besuchen und dort vorzugeben, Gordon Shumway zu sein, um das Problem persönlich aus der Welt zu schaffen. Während des Treffens mit Steve Michaels, einem Sendrax-Repräsentanten, verspricht er, der Briefkampagne ein Ende zu setzen, aber nicht ohne eine beeindruckende Rede über die Rettung der Erde zu halten. Michaels bietet Willie daraufhin einen Job im Bereich Öffentlichkeitsarbeit bei Sendrax an. Willie sieht sich einem moralischen Dilemma gegenüber. Er möchte vermeiden, daß es so aussieht, als sei er »gekauft« worden, aber Sendrax verspricht ihm ein verführerisch hohes Gehalt. Nachdem er eine Nacht darüber geschlafen hat, entscheidet Willie, den Job abzulehnen und Michaels abzusagen. Als Willie in Michaels’ Büro erscheint, packt der gerade seine Sachen zusammen, ein Opfer der Unternehmensentlassungen. Als »Schlußakt« bei Sendrax und um Willie zufrieden zu stellen, geht Michaels ans Telefon und befiehlt den Produktionsstopp von FCKW. Wieder zu Hause, haben Alfs Sorgen bezüglich der Umwelt auch Eindruck bei der ganzen Familie Tanner hinterlassen, die nun Schritte einleiten, um die Natur zu erhalten und die Erde zu schützen.

Produktionsjahr: 1989

USA

Regie: Nick Havinga
Buch: Tom Patchett, Paul Fusco, Victor Fresco
Musik: Alf Clausen

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database) 
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 100 (Staffel 4, Episode 22):
Die Wolfshungerdiät (Hungry Like the Wolf)
Die Befürchtung, daß seine Gewichtszunahme innerhalb der letzten vier Jahre auf der Erde ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko darstellen könne, veranlaßt Alf, unter Willies Aufsicht eine Diät anzufangen. Als abends die Familie Rindsbraten genießt, ißt Alf Salat. Lustlos stochert er in seiner Mahlzeit herum und bemängelt, daß eine Crashdiät eine chemische Reaktion in seinem Körper hervorrufen werde, die ihn zu seinen primären Instinkten zurückkehren lassen könnte. Die Tanners glauben ihm natürlich nicht und zwingen ihn dazu, die strikte Diät weiter durchzuhalten. Eine Woche später beobachten Willie und seine Frau Kate Alf dabei, wie er mitten in der Nacht den Kühlschrank plündert. Bei dem Versuch, ihn davon abzubringen, noch mehr in sich hineinzustopfen, knurrt er und schnappt nach ihnen. Willie und Kate tadeln ihn für die vermeintliche List, um die Diät umgehen zu können. Am nächsten Morgen müssen die Tanners dabei zusehen, wie sich Alf noch seltsamer aufführt: Im Garten als primitiver Jäger verkleidet, bezeichnet er sich selbst als Wolf. Gegen Ende des Tages fangen alle an, ihm zu glauben, als sie feststellen, daß er in den letzten beiden Tagen nichts gegessen hat. Während sie noch beratschlagen, was man tun könnte, fährt Alf in ihrem Auto weg. Am späteren Abend bekommt Willie dann einen Telefonanruf von der Polizei, daß sein Auto auf dem Parkplatz eines Geschäftsviertels gefunden wurde.

Produktionsjahr: 1989

USA

Regie: Nick Havinga
Buch: Tom Patchett, Paul Fusco, Victor Fresco
Musik: Alf Clausen

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database) 
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 101 (Staffel 4, Episode 23):
Umzugsfreuden (I Gotta Be Me)
Collegestudentin Lynn Tanner scheint sich mit ihrem neuen Freund Robert prächtig zu verstehen. Über das Vorhaben Lynns, demnächst mit Robert ein Skiwochenende zu verbringen, ist ihre Mutter Kate gar nicht begeistert. Ihr Vater Willie hält sich aus den Streitereien heraus, was beiden Frauen mißfällt. Kate verbietet ihrer Tochter zu verreisen. Daraufhin entscheidet Lynn, das Verbot ihrer Mutter zu ignorieren und am Wochenende trotzdem zu fahren. Am nächsten Morgen herrscht eine gespannte Situation im Hause Tanner, als Robert kommt, um Lynn abzuholen. Der einzig Glückliche ist Alf, der seine Habseligkeiten vom Speicher in Lynns Schlafzimmer umsiedelt. Als Lynn zurückkommt, entschuldigen Kate und Lynn sich gegenseitig für ihr Verhalten. Aber als Lynn erwähnt, daß Robert und sie darüber gesprochen haben zusammenzuleben, ist Kate noch verärgerter als zuvor. Die Auseinandersetzung, an der Willies dieses Mal teilnimmt, endet damit, daß Lynn das Haus verläßt und Roberts Appartement ansteuert. Robert ist erstaunt über Lynns plötzlichen Entschluß und schlägt vor, zunächst das Problem mit ihrer Mutter zu lösen. Lynn kehrt also zurück nach Hause, um die Angelegenheit mit Kate zu klären. Während sie sich unterhalten, geben die beiden ihre wahren Gefühle über die Situation preis und können so die Sache bereinigen. Zu Alfs großer Enttäuschung erklärt Lynn ihrer Mutter, erst einmal zu Hause wohnen zu bleiben.

Produktionsjahr: 1989

USA

Regie: Paul Miller
Buch: Tom Patchett, Paul Fusco, Victor Fresco, Beverly Archer
Musik: Alf Clausen

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database) 
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Folge 102 (Staffel 4, Episode 24):
Die Entscheidung (Consider Me Gone)
Endlich hat Alf Funkkontakt mit einem Raumschiff von Melmac. Seine Freunde Skip und Ronda wollen ihn abholen. Alf nimmt Abschied von den Tanners und begibt sich zum Treffpunkt.

Produktionsjahr: 1989

USA

Regie: Nick Havinga
Buch: Victor Fresco, Steve Pepoon, Ian Praiser, David Silverman, Stephen Sustarsic
Musik: Alf Clausen

Darsteller der Jungenrollen:
Benji Gregory (als Brian Tanner)
Weitere Informationen
IMDb (The Internet Movie Database) 
Diese Folge wurde von Heiner in die Liste eingetragen!
Staffel 1
Staffel 2
Staffel 3
Staffel 4
Liste der Jungendarsteller
Terminliste
Einkaufsliste bei Amazon
DVD (de, en, fr, es)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de, en, fr)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de, en, fr, es)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de)
bei Amazon.de kaufen!

DVD (de)
bei Amazon.de kaufen!