Heiners Filmseiten

User:

Pass:




Ξεχάσατε τον κωδικό σας;

Registrieren

Χρειάζεστε βοήθεια;
Schweizreisen
Skandinavienreisen
Reisen Andorra Italien Schweiz
Europa Express Reisen
Blue and White
Paare und Beratung
Späherschaft
Welcome Tours
Custody
(Jusqu’à la garde)
Γερμανικά Τίτλος: Nach dem Urteil
Ρωσική τίτλος: Опекунство
Πρωτότυπος τίτλος: Jusqu’à la garde
Nach dem Urteil
Jugenddrama – Frankreich
Έτος παραγωγής: 2016
Διάρκεια: 93 λεπτά
Σκηνοθεσία: Xavier Legrand
Σεναριογράφος: Xavier Legrand
Κάμερα: Nathalie Durand
Υπόθεση:
Antoine Besson, Miriam’s divorced husband, is a nice man. In charge of security in a hospital, he is esteemed both by his superiors and his fellow colleagues. Moreover he is a good father who, willing to be closer to his eleven-year-old son Julien, has chosen to be transferred to the town where the boy lives with his mother and his older sister Joséphine, soon to be of age. That is the very reason why Antoine, the caring father, is asking for joint custody of Julien. Well, all that would be fine provided Antoine actually was the man he claims to be. The trouble is that his wife and his two children see him in a very different light. For in the past, Antoine was far from an angel. On the contrary, he had a knack for creating an atmosphere of permanent fear at home, going as far as to occasionally beat his wife under his children’s eyes. And he got away with it all the more easily as Miriam, wishing to avoid even more problems, never lodged a complaint against him – a fact that ...
Αγόρι ηθοποιός
Thomas Gioria
(Julien Besson, 11 χρόνια)
Φωτογραφίες
Filmstarts.de 
Trailer/Videos
Περισσότερες πληροφορίες
IMDb (The Internet Movie Database)Hannoversche Allgemeine
SWRFrankfurter Allgemeine
Kino.deFilmstarts.de
Filmrezensionen.deMoviepilot.de
MDRRottentomatoes (en)
Starsenherbe (fr)Allocine (fr)
Rarefilmfinder (de, en, fr, it, ru)КиноПоис
YouTube (Trailer – deutsch)The Movie DB (deutsch)
Kommentare zum Film
Rocky 62Ein echter Glücksgriff ist Xavier Legrand nach einer langen und schwierigen Suche mit seinem Kinderdarsteller Thomas Gloria gelungen, der mit seinem minimalistischen Spiel all den Trotz und den Schmerz und die Wut auszudrücken vermag, die seine Situation in ihm auslöst.
Die Darsteller sollten keine stereotypen Genrefiguren spielen. Der Wunsch des Regisseurs, seinen Darstellern zur größtmöglichen Wahrhaftigkeit zu verhelfen, verwundert wenig: Auch er selbst ist Schauspieler, vor allem im Theater. Seine erste Kinorolle spielte er als Grundschüler in Louis Malles längst zum Klassiker avancierten Kriegsdrama Auf Wiedersehen Kinder. Die große Wucht dieses Debüts liegt schließlich vor allem darin, daß der Regisseur den Horror der häuslichen Gewalt inszeniert, diese aber nur kurz zeigt.
Umso mehr erstaunt es mich, daß nun selbst solch ein Film von der FSK erst ab 16 Jahren freigegeben wird. Auch hier können nun Kids, die dieses Thema betrifft, diesen Film nicht sehen. Die Freigabepolitik der FSK nähert sich immer mehr fragwürdigen US-amerikanischen Verhältnissen an. Uncle Sam läßt Grüßen.
Dieser Film wurde von Rocky 62 in die Filmliste eingetragen!
Παρατηρήσεις, σχόλια, εκτίμησεις
Σφάλμα εντοπίσατε; Σχόλια; --->
Θέλετε να σχολιάσω αυτή την ταινία! --->
Film bewerten:
 Dieser Film/diese Serie taugt nichts!
 Die Jungendarsteller sind ganz nett, ansonsten Schrott!
 Tolle Jungendarsteller, halbwegs nette Unterhaltung!
 Gutaussehende und gut spielende Jungendarsteller, gute Handlung!
 Hier stimmt einfach alles, die Jungen, die Handlung, alles!

Einkaufsliste bei Amazon
DVD (de, fr)
bei Amazon.de kaufen!